Salzkartoffeln mit Safran

Bei diesem Rezept handelt es sich nicht um ganz normale Salzkartoffeln – raffiniert verfeinert mit Safranfäden sind sie ein wahrer Genuss und passen hervorragend zu Fisch, Fleisch und Gemüse. So leicht wird aus langweiligen Kartoffeln eine Beilage für Feinschmecker!

Schwierigkeitsgrad: leicht

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten

 

Zutaten für 2 Personen:

 

  • ca. 400 Gramm Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 0,20 Gramm Safranfäden
  • 2 kleinen Ingwerscheiben
  • 3 kleinen Chilischoten

Zubereitung

 

Kartoffeln schälen und in einer Brühe aus Safranfäden, Ingwerscheiben, Chilischoten und reichlich Salz kochen. Safran ist wasserlöslich und entwickelt seine Farbe und seinen Geschmack sehr gut in der Brühe und so erhalten die Kartoffeln eine besonders schöne Farbe. Zum Servieren die Kartoffeln mit Hilfe einer Schaumkelle aus der Brühe herausnehmen. Die übrige Safranbrühe kann für Fisch- oder Hühnersuppe verwendet werden.

Unser Tipp:

Beim Servieren dekorieren Sie die Kartoffeln mit einigen Safranfäden und etwas Olivenöl. Die Safranfäden können Sie auch mit Hilfe unserer Safranmühle leicht mahlen und selbst entscheiden wie fein die Mahlung sein darf.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Safranfäden Sargol 5 Gramm in Beutel

Safranfäden Sargol 5 Gramm in Beutel

19,55 € *
3,91 € pro 1 g
Safran Pushal 4,6 Gramm in Dose

Safran Pushal 4,6 Gramm in Dose

19,33 € *
4,20 € pro 1 g

Salzkartoffeln mit Safran

15.04.2019 12:57


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.